+49171 4966117 sutter@was.de

103. Wenn ich Dein Engel wär‘

Ideenfinder und Mitautor: Ralf Pogge, Emtinghausen

 

Wenn man sich selbst so lange im Wege steht,

dann braucht es einen and’ren Weg,

einen, auf dem’ s einfacher geht!

Lass’ uns den Weg gemeinsam geh’n

alle Zeit gemeinsam durchsteh’n,

niemals zurück, nach vorne seh’n.

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Die Köpfe gehör’n nicht länger in den Sand,

denn endlich haben wir es erkannt:

uns’re Seelen sind ziemlich verwandt!

Wir leben den gemeinsamen Traum,

alte Zeit zerfällt wie Schaum

und wir sind einfach abgehau’n…

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Wenn ich Dein Engel wär’ –

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein…

 

…Dein Engel sein…

99. Verliebtes Mädchen

Die Schule war mal wieder lang’

die Deutscharbeit war auch sehr schwer

was fang’ ich nun mit dem Nachmittag an?

und was denkt er über mich – ja was denkt wohl er?

Ich freu’ mich auf das Festival

mit meinen Mädels geh’ ich dahin

das wird bestimmt sehr cool und ey so grell

doch kennt mich dieser Typ – hat er mich im Sinn?

 

Ich bin ein Mädchen und hab’ auch ‘was zu sagen

hab’ Träume, Sehnsucht und viel Fantasie

doch diesen Jungen einfach mal zu fragen

– ich trau’ mich nicht, erfahr’ s wohl nie…

Ich bin ein Mädchen, weiß genau wohin ich will

doch manchmal zittern mir auch meine Knie’

bin laut und leise und auch mal ganz still

– vielleicht zu blöd, erfahr’ s wohl nie…

 

Ich freu’ mich auf die Klassenfahrt

auch wenn ich ihn dann lang nicht seh’

diese Augen, die Gestik, seine Art

was weiss er über mich – dass ich auf ihn steh’?

bald fängt unser Tanzkurs an

und ja wer weiß, da trifft man sich

wird er’s dann tun, schaut er mich dann an?

was ist nur los mit ihm – will er wohl auch mich?

 

Ich bin ein Mädchen und hab’ auch ‘was zu sagen

hab’ Träume, Sehnsucht und viel Fantasie

Ich bin ein Mädchen, weiß genau wohin ich will

doch manchmal zittern mir auch meine Knie’

– vielleicht zu blöd, erfahr’ s wohl nie…

 

doch manchmal zittern mir auch meine Knie’

– vielleicht zu blöd, erfahr’ s wohl nie…

 

– vielleicht zu blöd, erfahr’ s wohl nie…

 

…erfahr’ s wohl nie…

 

…wohl nie…

88. Liebe kann man nicht erzwingen

Heute hab’ ich Dich geseh’n

doch Du hast wieder nichts bemerkt.

Die Kreuzung hast Du überquert

zum Supermarkt wolltest Du geh’n.

 

Refrain:

Jeden Tag schick’ ich mein Herz an Dich,

nur erreichen tut’s Dich nicht…

Jeden Tag kleb’ ich mehr Porto (Marken ***) drauf,

doch aus meinem Schornstein kommt nur schwarzer Rauch…

 

Immer seh’ ich Deine Tür,

wenn ich aus meinem Fenster seh’

und jedes Mal tut es mir weh,

ach man, ich kann doch nichts dafür…

 

Bridge:

Jedes Opfer würd’ ich bringen,

doch Liebe kann man nicht erzwingen…

 

Refrain:

Jeden Tag schick’ ich mein Herz an Dich,

nur erreichen tut’s Dich nicht…

Jeden Tag kleb’ ich mehr Porto (Marken ***) drauf,

doch aus meinem Schornstein kommt nur schwarzer Rauch…

 

Bridge:

Jedes Opfer würd’ ich bringen,

doch Liebe kann man nicht erzwingen…

 

Doch Liebe kann man nicht erzwingen…

 

… nicht erzwingen…

 

 

 

***: Das Wort “(Brief-)Marken” finde ich hier besser, bin mir nur nicht sicher, ob es auch sinngemäß verstanden wird…?!?!?

86. Nicht mehr Du

exkl. vergeben, da Auftrags-Text für Andreas Ortner alias Andi O. (www.andi-o.de)

 

1/1 Ich kenn‘ Dich schon als kleines Mädchen

1/2 und Du mich noch als Bub.

1/3 Wir trafen uns im kleinen Lädchen,

1/4 Dein Blick war immer listig klug.

 

1/5 All das, wie lang ist es schon her?

1/6 Ich mochte Dich schon damals sehr!

1/7 Wir waren jung, ganz unbeschwert,

1/8 nichts war gelogen – nichts verkehrt

 

Refrain

Doch heute bist Du nicht mehr Du!

Was hat die Zeit aus Dir gemacht?

Du hörst mir nicht mal mehr nur zu,

wann habe ich das letzte mal gelacht?

 

2/1 Dann kam die Liebe mit in das Spiel,

2/2 wir hatten Großes vor!

2/3 Die Welt uns beiden so sehr gefiel,

2/4 ein Leben lang war, was ich schwor.

 

2/5 Die Ehe war das gold’ne Band,

2/6 was unzertrennlich uns verband.

2/7 Da war der Traum und uns’re Triebe

2/8 das Fundament war – wahre Liebe!

 

Refrain

Doch heute bist Du nicht mehr Du!

Was hat die Zeit aus Dir gemacht?

Du hörst mir nicht mal mehr nur zu,

wann habe ich das letzte mal gelacht?

 

Doch heute bist Du nicht mehr Du!

Was hat die Zeit aus Dir gemacht?

Du hörst mir nicht mal mehr nur zu,

wann habe ich das letzte mal gelacht?

 

Was hat die Zeit aus Dir gemacht?

Wann habe ich das letzte mal gelacht?

 

Wann habe ich das letzte mal gelacht?

 

…das letzte mal gelacht?

 

…gelacht?