+49171 4966117 sutter@was.de

105. Inschallah

 

Auftragsproduktion für Herrn Gerhard Körting, Velbert – ausschließlich zur privaten Nutzung!

 

Strophe 1

Ich will heute für Euch singen,

denn ein Lied sagt so viel mehr!

In Eure Herzen soll es dringen,

dass ich liebe Euch gar sehr!

 

Ich blick zurück auf jedes Jahr,

nach und nach kamt Ihr zu mir.

Jeder war für jeden da,

und dafür danke ich Euch hier

 

Refrain

Taliah, Gerhard, Gaby, Dennis,

vor allem vor die Bärbel,

getragen hat uns stets die Fairness,

und immer standen wir uns nah!

Dann kamen Noah und der Simon,

es war perfekt und wunderbar!

Wie ein Sieg beim Marathon,

so soll es bleiben –  inschallah

 

Bridge

Mein Leben war ein Marathon,

ich lief dem Teufel stets davon…

Durchs Leben habt Ihr mich getragen,

und dafür möcht’ ich danke sagen!

 

Strophe 2

Die großen Worte sind nicht meins,

sicher wisst Ihr das schon lang’,

doch im Herzen sind wir eins,

wir alle zieh’n am selben Strang!

Die Bärbel meine Liebe,

stand zu mir zu jeder Zeit.

Menschenskinder kamen viele,

für jeden war die Zeit bereit.

 

Refrain

Taliah Gerhard Gaby Dennis,

vor allem vor die Bärbel,

getragen hat uns stets die Fairness,

und immer standen wir uns nah!

Dann kamen Noah und der Simon,

es war perfekt und wunderbar!

Wie ein Sieg beim Marathon,

so soll es bleiben –  inschallah

 

Bridge

Mein Leben war ein Marathon,

ich lief dem Teufel stets davon…

Durchs Leben habt Ihr mich getragen,

und dafür möcht’ ich danke sagen!

 

Outro

Wie ein Fluß zieht sich das Leben                                  gesprochen

von der Geburt bis hin zum Tod.                                     gesprochen

Viel habt Ihr mir mitgegeben:                                          gesprochen

Kraft und Liebe, Salz und Brot!                                       gesprochen

103. Wenn ich Dein Engel wär‘

Ideenfinder und Mitautor: Ralf Pogge, Emtinghausen

 

Wenn man sich selbst so lange im Wege steht,

dann braucht es einen and’ren Weg,

einen, auf dem’ s einfacher geht!

Lass’ uns den Weg gemeinsam geh’n

alle Zeit gemeinsam durchsteh’n,

niemals zurück, nach vorne seh’n.

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Die Köpfe gehör’n nicht länger in den Sand,

denn endlich haben wir es erkannt:

uns’re Seelen sind ziemlich verwandt!

Wir leben den gemeinsamen Traum,

alte Zeit zerfällt wie Schaum

und wir sind einfach abgehau’n…

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Bridge/Refrain

Wenn ich Dein Engel wär’ –

Dein Leben wär’ nur halb so schwer!

Bleib’ nicht länger allein’,

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein.

 

Wenn ich Dein Engel wär’ –

laß’ mich doch einfach Dein Engel sein…

 

…Dein Engel sein…

100. Hundert Jahre

Hundert Jahre – ist eine lange Zeit,

hundert Jahre – fast ‘ne Ewigkeit!

Hundert Jahre – die will ich bei Dir sein,

hundert Jahre – ganz ohne Dein und Mein…

 

Refrain

Hundert Jahre sind wir für uns bereit,

Hundert Jahre sind lang und weit

doch hundert Jahre sind uns’re Kleinigkeit

 

Lange Wege – gingen wir zusammen,

lange Wege – sind wir gern’ gegangen!

Lange Wege – hatten viele Bilder,

lange Wege – machten uns nur wilder…

 

Bridge

Liebe lebt man nur zu zweit,

wir sind nah an der Unendlichkeit

 

Refrain

Hundert Jahre sind wir für uns bereit,

Hundert Jahre sind lang und weit

doch hundert Jahre sind uns’re Kleinigkeit

 

Wir lieben uns – seit das mit uns geschah,

wir lieben uns – das ist so wirklich wahr!

Wir lieben uns – so ganz bedingungslos,

wir lieben uns – das ist echt sehr groß…

 

Refrain

Hundert Jahre sind wir für uns bereit,

Hundert Jahre sind lang und weit

doch hundert Jahre sind uns’re Kleinigkeit

 

Bridge

Liebe lebt man nur zu zweit,

wir sind nah an der Unendlichkeit

 

Hundert Jahre – kein Ende ist in Sicht,

hundert Jahre – mit Geben und Verzicht!

Hundert Jahre – ist eine lange Zeit,

hundert Jahre – fast eine Ewigkeit…

 

Bridge

Liebe lebt man nur zu zweit,

wir sind nah an der Unendlichkeit…    

 

…an der Unendlichkeit…   

 

…Unendlichkeit…

89 a. Vierzig Tage nach der Kreuzigung

Ein Tag, der alle un’ser Väter eint,

richtig gut wird’s, wenn die Sonne scheint.

Doch Kinder geh’n mit ihren Vätern in’s Gericht

den Sinn des Tag’s versteh’n die Väter nicht!

Na ja, egal,

dann sei es drum,

sie tun ja sonst brav ihre Pflicht…

 

Refrain

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

geht’s uns’ren Vätern richtig gut,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

ha’m sie mal Pause, lecken Blut!

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

starten Väter ihre eig’ne Himmelfahrt,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

feiern Väter Vatertag!

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Ein Tag, an dem sich Väter einig sind,

heut’ außen vor sind Kegel und das Kind!

Und selbst “Väter”, die noch keine Kinder haben,

zieh’n los mit Bier in ihrem Bollerwagen.

Sie singen schräg,

sie grölen laut,

 weil sie sich nichts zu sagen haben…

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Refrain

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

geht’s uns’ren Vätern richtig gut,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

ha’m sie mal Pause, lecken Blut!

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

starten Väter ihre eig’ne Himmelfahrt,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

feiern Väter Vatertag!

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

…die unseren Vätern so gefällt.

 

…so gefällt.

87. Mein Steuerberater

Er ist so klug, belesen und gescheit,

zur Hilfe und dem Wohle des Mandanten gern’ bereit

und mit dem Fiskus gern auch mal im Streit.

Doch erschließen kann ich mir sein Handeln nicht,

weil er eine fremde Sprache spricht!

 

Refrain:

Mein Steuerberater und ich,

das ist wie Luft und Erde.

Immer will er mir erklären,

was ich nie verstehen werde…

 

Er hat sehr oft Wichtiges zu sagen,

muss immer viele Akten durch’s ganze Städtle tragen

und die Dekrete ihn nicht wirklich plagen

nur verstehen tu ich diesen Menschen nicht

weil er eine fremde Sprache spricht!

 

Bridge

Steuern muss man zahlen, warum, wieso, egal,

ich geh’ jetzt einen zwitschern und kümmer’ mich ein andermal!

 

Refrain:

Mein Steuerberater und ich,

das ist wie Luft und Erde.

Immer will er mir erklären,

was ich nie verstehen werde…

 

Er ist gar stets sehr korrekt gekleidet,

und ob der Überlegung den schnellen Schluss er meidet

Mandanten-Fehler sind ihm sehr verleidet

doch begreifen kann ich die Belehrung nicht

weil er eine fremde Sprache spricht!

 

Bridge

Steuern muss man zahlen, warum, wieso, egal,

ich geh’ jetzt einen zwitschern und kümmer’ mich ein andermal!

 

Refrain:

Mein Steuerberater und ich,

das ist wie Luft und Erde.

Immer will er mir erklären,

was ich nie verstehen werde…

 

Bridge

Steuern muss man zahlen, warum, wieso, egal,

ich geh’ jetzt einen zwitschern und kümmer’ mich ein andermal!

 

Ich geh’ jetzt einen zwitschern und kümmer’ mich ein andermal!

 

…und kümmer’ mich ein andermal!

 

…ein andermal!

85. Das neue Jahr

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Und wie jedes Jahr auf’s Neue

daß ein jeder sich sehr freue

was wir wieder nicht erledigt haben

in diesem Jahr nun auszugraben

doch wir steh’n uns wieder selbst im Weg

irgendwie mal wieder gar nichts geht

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Wir denken an Vieles

und vergessen noch mehr

wir wollen nur Liebes

was macht es uns schwer?

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Neujahrsschnee bedeckt mit Häme

alle uns’re großen Pläne

Here Ziele kommen unter’m Schnee in Not

und erleiden den Erstickungstod!

So lassen wir uns weiter treiben

und alles wird beim Alten bleiben…

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Wir denken an Vieles

und vergessen noch mehr

wir wollen nur Liebes

was macht es uns schwer?

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

oh ja – wie wunderbar!

 

…wunderbar!