+49171 4966117 sutter@was.de

>

>

>

>

136. Doch eigentlich – will ich Dich lieben

Hinweis: Unterschiedliche Reimschemata in den jeweiligen Strophenhälften   Mittlerweile freu’ ich mich wenn wir wieder einmal streiten Rücksicht kennen wir dann nicht woll’n uns dann nicht mehr begleiten   Endlich tu ich dann was muss bescher’ Dir damit nur Verdruß Ich leb’ jetzt auf und bin sehr froh leider ist das manchmal so   Doch eigentlich - will ich Dich lieben Doch eigentlich - sind wir doch eng Wie viele Briefe wir uns schrieben - was ist heut’ davon geblieben?   Zu viel rauchen und noch Wein keiner passt mehr auf sich auf Das kann keine Lösung sein setzen immer...

135a & b. Desaströs (a) / Grenzenlos (b)

135a. Desaströs   Ich blick’ in den Himmel, versuche Dich zu seh’n Ich hör in den Äther versuch’ Dich zu versteh’n Doch es ist und bleibt dabei Das mit uns - wir waren mal wir zwei...   Refrain Du kommst nie mehr zurück, doch ich vielleicht noch mal zu Dir. Ich denke oft an unser Glück, im Herzen bleibst Du ewig hier bei mir! Wir hatten’s uns versprochen, Du hast es eingelöst. Den Schwur hast niemals Du gebrochen, doch meine Einsamkeit ist desaströs!   Ich dreh’ mich oft um vielleicht kommst Du ja doch ich denk’ viel an Dich und lieb’ Dich immer noch Doch ich weiss es ja genau...

134. Östrogene im Anflug (Version 5 x 4)

Ich weiss wie’s endet, komm’ trotzdem nicht raus das Luder weiss das genau und nutzt es auch voll aus Sie spielt nur mit mir und macht was sie will sind Östrogene im Anflug, dann wird es immer schrill!   Ich erlieg’ ihrem Blick ich fall in ihr Herz Stunden sind wir ganz dick dann koch’ ich wieder vor Schmerz!   Ich bin schon froh, wenn wir uns nicht seh’n denn niemand kann rein gar nichts an ihr widersteh’n Ich kann mich nicht wehr’n und hör’ auf ihr Wort sind Östrogene im Anflug, dann will sie es sofort!   Ich erlieg’ ihrem Blick ich fall in ihr Herz Stunden sind wir ganz dick...

133. Sonntagskind

Ich bin ein Sonntagskind mit Glück im Leben viel gelang, doch viel ging auch daneben doch nur planen, wägen, kalkulieren nichts riskieren, nie verlieren, das hab’ ich immer and’ren übertragen denen, die den Sinn des Lebens nicht verstanden haben   Refrain Intellekt, Verantwortung, Verstand sind alles reine Auslegwaren es liegt doch auf der Hand wie unterschiedlich wir’s verstanden haben   Niemals wollt’ ich Spießer sein, verdammt und hab’ viele Chancen schlicht verbrannt wollt’ erobern und durch’s Feuer geh’n Altes wahren, Neues seh’n die and’ren aber immer respektier’n jene, die...

132. Der Wind aus einer and’ren Richtung bläst

Ich glaubte mal an den Weihnachtsmann ich war noch klein, alles unbeschwert nichts war in meiner Welt verkehrt Doch es kommt der Tag dann irgendwann Wenn das Christkind uns verlässt, wenn an jedem Weihnachtsfest der Wind aus einer and’ren Richtung bläst!   Alte Zeiten sind vorbei die Gegenwart hat mich im Griff trotzdem/deshalb liebe ich die Weihnachtszeit sie hält so viel Erinnerung (für mich) bereit…   Ähnlich ist es mit dem Osterhasen bevor wir suchen durften lange warten dann viel Spaß im Ostergarten Bis die Zeit uns nimmt die Hypostasen wenn der Hase uns verlässt, wenn an...

131. Konvolut nur aus Gedanken

Vor mir ein Konvolut nur aus Gedanken doch keiner davon ist verkehrt unheimlich riesig, wie ein großer Berg als völlig unsortiertes Machwerk   Vor mir ein Konvolut nur aus Gedanken Zu Ende ist hier nichts gedacht zu wenig Mühe hab’ ich mir gemacht in meinem Hirn, da herrscht nur Ohnmacht   Um mich kreisend, wie Trabanten dieses Konvolut nur aus Gedanken   Vor mir ein Konvolut nur aus Gedanken Ideen, Wünsche und Probleme find’ Triviales aber auch Extreme und ungelöste Phänomene   Vor mir ein Konvolut nur aus Gedanken erfordert Logik mit Bedacht ich hab’ sortiert und drüber...

130. Abhanden

Ich sehe aus dem Fenster und mich beeindruckt die Natur Ich sehe aus dem Fenster und wirklich seh’ ich nichts Ich sehe aus dem Fenster und sehe Wald und Wiesen und die Tiere Ich kann sie sehen, hören und versteh’n Ich sehe aus dem Fenster warum - warum nur willst Du geh’n?   Wir haben uns geliebt geliebt und nicht verstanden ich war so froh, dass es Dich gibt und nun - und nun bist Du abhanden...   Ich riech’ an Deinem T-Shirt Erinnerungen werden wach Ich riech’ an Deinem T-Shirt verdammt wie ist das scheiße Ich riech’ an Deinem T-Shirt es war nicht lang’ und trotzdem intensiv das...

129. Serotonin

Reserviert für Thomas Meffert als Produzent für Solo-Projekt mit Interpret NN   Strophe/n Wir stellen uns im Halbkreis auf und schau’n uns gegenseitig an. Jeder hat sein Eig’nes drauf und jeder weiss vom and’ren, was er kann.   Refrain Wir machen, was wir wollen weil wir der Meinung sind Brot bringt mehr, als Butterstollen und in jedem Manne steckt ein Kind!   Strophe/n Wir glauben nicht an Wunder doch lesen Horoskope denn auch in uns steckt Hoffnung auf die Löschung der Verbote   Wir fangen Stürme  ein und lassen Spinnen frei Wir bremsen auch für Omas und sind auf Demos...

128. Ende im Gelände

Reserviert für Thomas Meffert als Produzent für Solo-Projekt mit Interpret NN   Strophe Fünf Tage die Woche, Tag für Tag darauf nicht immer ich wirklich den Bock hab’... Am Wochenende - ist Ende im Gelände! Ich vergess’ dann mein Geschäftsbenehmen, und  bin zurück im eig’nen Leben! Ich freu’ mich auf das Bier mit meinen Freunden und mit Dir Endlich entspannen oder feiern geh’n, endlich mal nicht nur den Schreibtisch seh’n! Am Wochenende - ist Ende im Gelände!   Refrain Ich weiss, was ich will, Ich weiss, was ich kann, ich bin nicht mehr still, ich fang das jetzt an! Zeit für mich...

127. Wir sind Freunde

Strophe Wir gehen über Grenzen, die nur and’re seh’n, denn auch hinter Grenzen kann man im Leben steh’n!   Refrain                                                                  altern. Refrain Un’sre Leben sind zu kurz                                    Die Grenzen und die Regeln, für Askese, Disziplin und Frömmigkeit.                sind nicht für uns gemacht! Regeln und die Normen sind uns schnurz,          Die Grenzen und die Regeln, lasst uns leben, nutzt die Zeit!                             sind bestimmt für andere gedacht!   Strophen Wir sehen die Probleme in uns’rer...

Songtexte gesucht?

Ein erfolgreicher Songtext berührt das Herz, animiert zum Mitsingen und bleibt im Ohr.

Lass einen Profi deine Songtexte schreiben – individuell und ganz exklusiv. Storytelling, Aufbau, Hook – Songkompositionen mit Lyrics, die unter die Haut gehen sind Garant für deinen Erfolg.

Du gibst den Ton an – lieferst die Idee, erste Textfragmente, eine musikalische Sequenz – was immer dir am Herzen liegt. Egal welches Genre – dynamischer Rock, gefühlvolle Ballade, eingängiger Schlager, verflixte Ohrwürmer …

Einfach und schnell – Songtexte zu fairen Konditionen.

 

 

Werbetexter gesucht?

Werbetexter gesucht?

Sie brauchen da noch einen Text oder einen Content oder ein bestimmtes Schreiben? Was auch immer es ist, ich habe sie – passende Worte für perfekte Texte.

Sie werden staunen, wie effizient und verkaufsfördernd gute Texte sind. Ob kundenorientierte Inhalte, qualitative Fachtexte, verkaufsfördernde Werbetexte oder spannende Texte für ihren Newsletter, ich bringe ihr Anliegen zielgruppengerecht auf den Punkt.

Wer etwas verkaufen oder sich präsentieren möchte, braucht wirkungsvolle Texte – eine kleine Kunst für sich.
Sie liefern Fakten, Zielgruppe, eventuell ihre Idee und widmen sich dann entspannt ihrem Tagesgeschäft.

Einfach und schnell – Faire Preise und beste Konditionen für hochwertige Texte.

Kontakt

Datenschutzvereinbarung

13 + 4 =

*Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an sutter@was.dewiderrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.