+49171 4966117 sutter@was.de

89 a. Vierzig Tage nach der Kreuzigung

Ein Tag, der alle un’ser Väter eint,

richtig gut wird’s, wenn die Sonne scheint.

Doch Kinder geh’n mit ihren Vätern in’s Gericht

den Sinn des Tag’s versteh’n die Väter nicht!

Na ja, egal,

dann sei es drum,

sie tun ja sonst brav ihre Pflicht…

 

Refrain

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

geht’s uns’ren Vätern richtig gut,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

ha’m sie mal Pause, lecken Blut!

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

starten Väter ihre eig’ne Himmelfahrt,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

feiern Väter Vatertag!

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Ein Tag, an dem sich Väter einig sind,

heut’ außen vor sind Kegel und das Kind!

Und selbst “Väter”, die noch keine Kinder haben,

zieh’n los mit Bier in ihrem Bollerwagen.

Sie singen schräg,

sie grölen laut,

 weil sie sich nichts zu sagen haben…

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Refrain

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

geht’s uns’ren Vätern richtig gut,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

ha’m sie mal Pause, lecken Blut!

Vierzig Tage nach der Kreuzigung

starten Väter ihre eig’ne Himmelfahrt,

vierzig Tage nach der Kreuzigung

feiern Väter Vatertag!

 

Bridge

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

Am Tag, wenn Jesus geht und oben schellt, verlieren Väter sich in ihrer eig’nen Welt!

In einer Welt, die unseren Vätern so gefällt.

 

…die unseren Vätern so gefällt.

 

…so gefällt.

71a. Die Zauberer sind alt geworden

Die Zauberer sind alt geworden
und ihre Hexen völlig ausgestorben.
Wo früher sich die Sagen fanden,
heute noch so manche Mythen stranden                                                                    
Doch an Märchen glauben wir nicht mehr
die Nüchternheit macht es uns schwer…

Refrain:
Die Märchen uns verzaubert haben,
nach guten und nach schlechten Tagen.
Wir hörten zu und schliefen ein,                                                    Platz 2 beim Dt. Rock & Pop Preis 2017
träumend konnten wir die Helden sein…                                       Kategorie “bester deutscher Text

Ich erinnere den Zauberwald
verwunschen war er (und) manchmal kalt.
Auch Angst vor unbekannten Wesen
doch mit Tieren Freundschaft war’s gewesen
Gern erwartet ist die Wiederkunft
ach, heute löst das die Vernunft…

Brigde:
Hexen, Teufel, Feen und Druiden
wo seid Ihr denn nur geblieben?!?

Refrain:
Die Märchen uns verzaubert haben,
nach guten und nach schlechten Tagen.
Wir hörten zu und schliefen ein,
träumend konnten wir die Helden sein…

Brigde:
Hexen, Teufel, Feen und Druiden
wo seid Ihr denn nur geblieben?!?

wo seid Ihr denn nur geblieben?!?

… nur geblieben?

71b. Die Zauberer sind alt geworden

Vers. B “2 x 8 & 1 x 8” f. Salzataler-Weihn.Album

Auftragsproduktion für André Steiner/Die Salzataler – Vorgabe: 2 Strophe und 1 Refrain aus je 8 Zeilen, ggf. mit Bridge. Text ist ohne Genehmigung des Erstauswerters nicht für eine Zweitauswertung frei. Bei Interesse bitte Rücksprache!

 

Die Originalversion dieses Textes erlangte 2017 beim Deutschen Rock & Pop Preis Pl. 2 in der Kategorie “Bester Deutscher Songtext”!                                                        

 

Die Zauberer sind alt geworden

und ihre Hexen völlig ausgestorben.

Wo früher sich die Sagen fanden,

heute noch so manche Mythen stranden

Vieles geht uns wieder durch den Kopf

aus dem großen, tiefen Sagen-Topf!

Doch an Märchen glauben wir nicht mehr

die Nüchternheit macht es uns schwer…

 

Refrain:

Die Märchen uns verzaubert haben,

sie fesselten uns alle sehr!

Nach guten und nach schlechten Tagen.

wir wollten sie und noch viel mehr!

Wir fieberten zum Abend hin

und hörten zu und schliefen ein,

Mystisches verdrehte uns den Sinn

träumend konnten wir die Helden sein…

 

Brigde:

Hexen, Teufel, Feen und Druiden

 

  • wo seid Ihr denn nur geblieben?!?

 

 

Erinnerung zum Zauberwald

verwunschen war er und auch manchmal kalt.

Auch Angst vor unbekannten Wesen

doch mit Tieren Freundschaft war’s gewesen

Diese gute, alte Märchenzeit,

ich wär’ gern’ noch mal dazu bereit!

Gern erwartet ist die Wiederkunft

ach, heute löst das die Vernunft…

 

Brigde:

Hexen, Teufel, Feen und Druiden

 

  • wo seid Ihr denn nur geblieben?!?
  • wo seid Ihr denn nur geblieben?!?

 

          …nur geblieben?

grün: Änderungen gegenüber der Original-Version

error: Texte sind Kopiergeschützt!