+49171 4966117 sutter@was.de

163. Nur Bonbons, kein Blaulicht

Mein Leben war ruhig, so als ich noch jung war

alles in Ordnung, kein Blaulicht und so

so verging die Zeit – Jahr für Jahr

bis meine erste Freundin kam – die hieß Mo

wir waren jung, doch uns’re Pläne riesig groß           

wir packten die Sachen, dann ging es los

wir fühlten uns wie Bonnie und Clyde

zu nicht viel fähig, aber zu allem bereit

doch wir mussten uns – permanent nur Liebe schenken

und konnten so an’s Rauben und Stehlen nicht mal nur denken …

 

Ich hab’ mal ‘ne Unschuld geraubt

und als Kind Bonbons geklaut

die Mutter belogen

die Freundin betrogen

doch immer ehrlich zum Freund

und nie ‘ne Bank ausgeräumt

Ey man, im Grunde bin ich doch nur ‘ne ganz ehrliche Haut

denn mehr als Bonbons hab’ ich echt nie geklaut!

 

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

 

Wir fuhren los, von Ort zu Ort

viele haben wir nicht gekannt

fanden wir’s mal gut – blieben wir dort

Wir fühlten uns fantastisch eng – seelenverwandt

Doch irgenwann, wir saßen vor so’m Bänker-Haus

ging uns die blöde Kohle aus

wir haben drüber nachgedacht

doch was hätt’ dieser der Bruch mit uns gemacht?

ja wir wollten uns niemals Geld nur Liebe schenken

und konten wieder nicht an’s Rauben und Stehlen denken …

 

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

 

Ich hab’ mal ‘ne Unschuld geraubt

und als Kind Bonbons geklaut

die Mutter belogen

die Freundin betrogen

doch immer ehrlich zum Freund

und nie ‘ne Bank ausgeräumt

Ey man, im Grunde bin ich doch nur ‘ne ganz ehrliche Haut

denn mehr als Bonbons hab’ ich echt nie geklaut!                                     

 

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

 

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

Nur Bonbons, kein Blaulicht – hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

 

Hey Jungs, mehr war’s doch nicht!

 

… mehr war’s doch nicht!

 

… doch nicht!

 

                    © WETTERLEUCHTEN AUS SONGTEXTEN by Andreas A. Sutter, 42555 Velbert-Langenberg, 2022

85. Das neue Jahr

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Und wie jedes Jahr auf’s Neue

daß ein jeder sich sehr freue

was wir wieder nicht erledigt haben

in diesem Jahr nun auszugraben

doch wir steh’n uns wieder selbst im Weg

irgendwie mal wieder gar nichts geht

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Wir denken an Vieles

und vergessen noch mehr

wir wollen nur Liebes

was macht es uns schwer?

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Neujahrsschnee bedeckt mit Häme

alle uns’re großen Pläne

Here Ziele kommen unter’m Schnee in Not

und erleiden den Erstickungstod!

So lassen wir uns weiter treiben

und alles wird beim Alten bleiben…

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

Wir denken an Vieles

und vergessen noch mehr

wir wollen nur Liebes

was macht es uns schwer?

 

Das neue Jahr ist da

oh ja – wie wunderbar!

 

oh ja – wie wunderbar!

 

…wunderbar!

error: Texte sind Kopiergeschützt!