+49171 4966117 sutter@was.de

>

>

>

>

72. Die Zeit

Komm, lass uns mal die Zeit anmalen machen sie zu einem Hologramm schön bunt, in vielen schrillen Farben weil man sie dann besser sehen kann Refrain: Wir seh’n die Stunden und Minuten klar umrissen, brillant-scharf genau die Schrecksekunden und die guten, mal in bunten Farben, mal in grau Kannst Du die Zeit erst einmal seh’n, wenn sie sich bildlich Dir erschließt, dann lernst Du auch, sie zu versteh’n in and’rem Licht Du sie dann siehst! Refrain: Wir seh’n die Stunden und Minuten klar umrissen, brillant-scharf genau die Schrecksekunden und die guten, mal in bunten Farben, mal in grau Bridge:...
Mehr Lesen

71. Die Zauberer sind alt geworden

Die Zauberer sind alt geworden und ihre Hexen völlig ausgestorben. Wo früher sich die Sagen fanden, heute noch so manche Mythen stranden Doch an Märchen glauben wir nicht mehr die Nüchternheit macht es uns schwer… Refrain: Die Märchen uns verzaubert haben, nach guten und nach schlechten Tagen. Wir hörten zu und schliefen ein, träumend konnten wir die Helden sein... Ich erinnere den Zauberwald verwunschen war er (und) manchmal kalt. Auch Angst vor unbekannten Wesen doch mit Tieren Freundschaft war’s gewesen Gern erwartet ist die Wiederkunft ach, heute löst das die Vernunft… Brigde: Hexen,...
Mehr Lesen

70. Dem Fortschritt verzeihen

Wenn ich damals fort war, schrieb ich Dir schöne Karten. Wenn ich heute fort muss, schick ich nur noch Daten! Ob Karten oder Daten, ob Bits und Bytes, ob ABC, ob analog, ob digital, mehr “inter” vor dem “national” Keine Fotoalben mehr Pics in “eigene Dateien” wir mussten uns gewöhnen dem Fortschritt wir verzeih’n Ob Karten oder Daten, ob Bits und Bytes, ob ABC, ob analog, ob digital, mehr “inter” vor dem “national” Bridge: Dem Fortschritt verzeihen auf Verderb und Gedeihen! Wir schreiben uns heut’ anders, die Welt hat sich gedreht! Doch wichtig ist doch nur dass jeder jeden gut versteht! Ob...
Mehr Lesen

69. Kulturelle Eskalation

1. Strophe: Wir sind gegangen, um anzukommen wollten hierher und wurden angenommen Noch sind wir uns fremd, neugierig gehemmt, die Zeit davonrennt, gebt Ihnen die Hand, bevor die Seele verbrennt… Bridge: Kulturelle Eskalation? Na ja, - schaffen das schon… Kommen wir auch mal zur Ruh’? Oh yes - we can do! Refrain. Sie sind so herrlich schön verschieden, die von da und die von hier. Und doch sind sie geblieben, die von da und die von hier. 2. Strophe: Wir haben uns’ren ganz eig’nen Glauben und fremde Bräuche zu Verzicht und Verlaub noch viel muss gescheh’n dass alle es seh’n bis Winde verweh’n...
Mehr Lesen

68. Mein Körper kann reden

Strophe 1: Ich gehör` zur blonden Fraktion das sieht jeder Mann an der Haarfarbe schon Auto fahr’ ich wie Blondinen zu Hause bügel' ich Gardinen, Zeitungsenten brat’ ich kross, ja, - mir fällt einfach alles in den Schoss! Refrain: Mein Körper kann reden, Mann kann mich verstehen, Mann weiß, was ich will, auf der Stirn hab ich’s steh’n! Strophe 2: Im Baummarkt such ich 'nen Baum, ich bau mir ein Schloss aus Luft und 'nem Traum Dumm sind Männer, die da glauben Blondies kann der Mann leicht rauben Ich bin blond und schon groß, ja, - mir fällt einfach alles in den Schoß! Bridge: anders als die...
Mehr Lesen

67 b. Am Ende des Tages

Am Ende des Tages weiß ich wieder mal mehr Am Ende des Tages war der Tag wieder schwer Am Ende des Tages da will ich es wissen: Geht es mir gut? Oder geht’s mir beschissen? Refrain: Himmel, Erde und mein Leben - wie soll das alles Einklang geben? Will ich zuviel, was ist zu wenig? Was ist heute, was ist ewig? Am Ende des Tages zieh’ ich Tagesbilanz Am Ende des Tages da verfliegt Arroganz Am Ende des Tages da leuchtet mir ein: hab ich’s gekonnt? Oder hatt’ nur ich Schwein? Bridge: wenn das so weitergeht, geht’s so nicht weiter ich will Erster sein - und nicht nur Zweiter! Refrain: Himmel,...
Mehr Lesen

67 a. Am Ende des Tages

Am Ende des Tages weiß ich wieder mal mehr Am Ende des Tages war der Tag wieder mal schwer Am Ende des Tages da will ich es wissen: Geht es mir gut? Oder geht’s mir beschissen? Himmel, Erde und mein Leben - wie soll das alles Einklang geben? Will ich zuviel, was ist zu wenig? Was ist heute, was ist ewig? Am Ende des Tages zieh’ ich die Tagesbilanz Am Ende des Tages schmeiß’ ich raus die Arroganz Am Ende des Tages da leuchtet mir ein: hab ich’s gekonnt? Oder hatt’ nur ich Schwein? Wenn das so weitergeht, geht’s so nicht weiter ich will Erster sein - und nicht nur Zweiter! Himmel, Erde und...
Mehr Lesen

66. Ein Koffer voller Liebe

Ein Koffer voller Liebe reist stetig durch das Land Ein Koffer voller Liebe wandert so von Hand zu Hand er möchte lieber offen sein ist Letzter auf dem Band nicht einer schaut nur einmal in ihn rein... Er könnte viel erzählen doch keiner will den Inhalt seh’n kein Mensch will den Koffer wähl’n auf dem Band bleibt er mal wieder steh’n... trägt Liebe mit sich rum den Inhalt zu verschenken trägt Liebe mit sich rum keiner will an Liebe denken. irgendetwas hier nicht stimmt als wollten sie ihn kränken und denken nur an Zucker, Wein und Zimt... Er könnte viel auspacken die Menschen wollen es nicht...
Mehr Lesen

65. Honest, straight and true!

Auftragstext für das R&B-Projekt Distance Soul Assistance (= Album-Name) With your silence you say more, Than others did with thousand words before! With your love you give me more, As I ever will be able in my life to store! Accompany me through the valley Until I have arrived with you Accompany me through the valley you are honest, straight and true! With your presence you shine more Than anybody else at any time before! With only one eye you see more, as thousand eyes together saw before! Accompany me through the valley Until I have arrived with you Accompany me through the valley you...
Mehr Lesen

64. Personal gambling

Auftragstext für das R&B-Projekt Distance Soul Assistance (= Album-Name) You are my personal gambling Sometimes I'm lucky and somtimes I’m not you can be so cold and even so hot Sometimes in bad mood you are my winter, Sometimes in good mood you are my spring but always - you are my personal gambling Let me know, how you are so that I can take care take care and beware Let me find out all about you! You are my personal gambling Sometimes I'm lucky and somtimes I’m not you can be so cold and even so hot Let me know, how you are so that I can take care take care and beware Let me find out...
Mehr Lesen

Songtexte gesucht?

Ein erfolgreicher Songtext berührt das Herz, animiert zum Mitsingen und bleibt im Ohr.

Lass einen Profi deine Songtexte schreiben – individuell und ganz exklusiv. Storytelling, Aufbau, Hook – Songkompositionen mit Lyrics, die unter die Haut gehen sind Garant für deinen Erfolg.

Du gibst den Ton an – lieferst die Idee, erste Textfragmente, eine musikalische Sequenz – was immer dir am Herzen liegt. Egal welches Genre – dynamischer Rock, gefühlvolle Ballade, eingängiger Schlager, verflixte Ohrwürmer …

Einfach und schnell – Songtexte zu fairen Konditionen.

 

 

Werbetexter gesucht?

Werbetexter gesucht?

Sie brauchen da noch einen Text oder einen Content oder ein bestimmtes Schreiben? Was auch immer es ist, ich habe sie – passende Worte für perfekte Texte.

Sie werden staunen, wie effizient und verkaufsfördernd gute Texte sind. Ob kundenorientierte Inhalte, qualitative Fachtexte, verkaufsfördernde Werbetexte oder spannende Texte für ihren Newsletter, ich bringe ihr Anliegen zielgruppengerecht auf den Punkt.

Wer etwas verkaufen oder sich präsentieren möchte, braucht wirkungsvolle Texte – eine kleine Kunst für sich.
Sie liefern Fakten, Zielgruppe, eventuell ihre Idee und widmen sich dann entspannt ihrem Tagesgeschäft.

Einfach und schnell – Faire Preise und beste Konditionen für hochwertige Texte.

Kontakt

6 + 7 =

error: Texte sind Kopiergeschützt!