+49171 4966117 sutter@was.de

Morgen fliege ich zum Mond,
will jetzt wissen, wer da wohnt!
Auch der Erde Inneres reizt mich,
nur wie dahin, das weiss ich nicht.
Viele gute Bücher möchte ich noch lesen,
über wichtige Menschen und mystische Wesen
mein erstes Buch will ich noch schreiben,
den Widersachern werd’ ich’s darin zeigen!

Ach, so Vieles möchte ich noch gerne wissen
und hab’ auch noch so Manches vor!
Ich will später nichts vermissen,
was ich meinem Vater ganz am Ende schwor…

Im Garten Knoblauch pflanzen,
auf Rasen mit Nastassja tanzen.
Uns’rer lieben Kanzlerin schreib’ ich,
doch ganz sachlich wird das nicht.
Mr. Hallelujah wollt’ ich etwas sagen,
tja das muss ich ja nun noch etwas vertagen.
Im Kiez am Eck mein Lied vorsingen,
mich meinen Menschen damit näher bringen!

Ach, so Vieles möchte ich noch gerne wissen
und hab’ auch noch so Manches vor!
Ich will später nichts vermissen,
was ich meinem Vater ganz am Ende schwor…

Ich will ein Leben leben
mit viel Geben und auch Nehmen.
Ich will mal einen Menschen retten
und wem’s gebührt, leg ich in Ketten.
Alle meine Fehler soll’n gänzlich verschwinden
dann werd’ ich die Liebe komplett neu erfinden.
Ich wünsche mir zeitig zu sterben,
bevor die Kinder selbst zu Erde werden

Dein Leben fließt in Grenzen,
finde Kompetenzen, setze Präferenzen und ziehe Konsequenzen,
(denn) Dein Leben fließt in Grenzen…