+49171 4966117 sutter@was.de

Blau: Männlich
Rot: Weiblich

Am Nebentisch hast Du gesessen
und warst in Dir versunken;
hast Deine Pasta aufgegessen
und roten Wein getrunken.
Dann wollte etwas von Dir geh’n,
ein Bäuerchen, es klang so schön!

Ich hab’ Dich auch bemerkt ,
das wollt’ ich nur nicht zeigen
und zog es vor zu schweigen;
doch dann wurd’s irgendwie verkehrt…

Lass’ Dich von mir nicht stör’n
will Dich nur wiederhör’n.
Keine macht’s so schön wie Du,
nee echt, ich hör Dir einfach gerne zu!

Du brauchst Dich echt jetzt nicht zu schämen,
jetzt werd’ mal bloß nicht rot!
Ich wollt’ es gar nicht so erwähnen,
der Etikette zum Gebot.
Wir sollten nochmal neu anfangen,
dann machen wir’s einfach zusammen!

Komm heim zu mir in’s Haus,
ich kauf’ auch etwas Kuchen;
Du kommst mich dann besuchen
und wir probieren’s einfach aus!

Lass’ Dich von mir nicht stören,
will Dich nur wiederhören.
Keine macht’s so schön wie Du,
nee echt, ich hör Dir einfach gerne zu!

 

Textanteil der Hauptstimme bewusst größer, als der der Featuring-Stimme, ebenso die unterschiedlichen Reimschemata der “männlichen” und “weiblichen” Strophen!