+49171 4966117 sutter@was.de

Geheime Schuhe tragen unbemerkt mich/Dich fort,
auf geheimen Pfaden erreich‘/erreichst ich/Du den geheimen Ort.
Heimlich angekommen, setz‘/setzt ich/Du mich/Dich nieder dort,
geheimnisvoll bin/bist nur noch ich/Du an Bord.
Und ich/Du lass‘/lässt mich/Dich heimlich fallen,
Gedanken heimlich in den Äther schallen!

Es ist still – unheimlich still,
die Stille mich/Dich umarmen will…

Heimlich ist wie unbemerkt,
heimlich ist wie unbeschwert.
Genieß’ die Zeit, die sonst mir/Dir jeder stiehlt,
hier niemand mir/Dir noch was befiehlt.

Geheimnisse im Rucksack hab/hast ich/Du mitgebracht,
allein und ganz geheim hab‘/hast ich/Du darüber nachgedacht.
Mit Geheimnissen allein zu sein ist meine/Deine Macht,
Geheimes hab‘/hast ich/Du immer gern’ gemacht..
Und ich/Du lass‘/lässt mich/Dich heimlich fallen,
Gedanken heimlich in den Äther schallen!

Es ist still – unheimlich still,
die Stille mich/Dich umarmen will…

Heimlich ist wie unbemerkt,
heimlich ist wie unbeschwert.
Genieß’ die Zeit, die sonst mir/Dir jeder stiehlt,
hier niemand mir/Dir noch was befiehlt.

Es ist still…