+49171 4966117 sutter@was.de

alternativ: Angekommen

Manchmal spürst Du Happyness,
manchmal sind’s ganz arge Schmerzen.
Ewig wechseln Glück und Stress,
doch immer findet’s statt im Herzen!

Viel ist schon zerronnen auf dem Weg zum Angekommen…
… auf dem Weg zum Angekommen…

Meine Welt dreht sich grad’ um
und ich frag’ nicht mal warum.
Ich weiß ja, wie das alles funktioniert,
ja ich weiß ja, was mir grade hier passiert!

Manchmal hast Du Glück im Leben,
manchmal gar nichts funktioniert.
Du musst geben um zu nehmen,
das Hin und Her macht ganz verwirrt.

Viel ist schon zerronnen auf dem Weg zum Angekommen…
… auf dem Weg zum Angekommen…

Meine Welt dreht sich grad’ um,
und ich schere mich nicht d’rum.
Kenn’ mich aus in Jetzt und Ewigkeit,
so oft kam’s vor, diese Wechselhaftigkeit.

Viel ist schon zerronnen auf dem Weg zum Angekommen…

… auf dem Weg zum Angekommen…

… auf dem Weg zum Angekommen…

… auf dem Weg zum Angekommen…


Besonderheiten (in der Summe ein Alleinstellungsmerkmal) dieses Textes:

Refrain 1 und 2 sind nicht textgleich;
die beiden ersten Zeilen der 1 und 2 Strophe beginnen mit dem gleichen Wort;
unterschiedliche Reimschemata in Strophen und Refrain