+49171 4966117 sutter@was.de

Titel-Alternativen:
– Freiheit, die ich meine
– Dann kam die Musik
– So nicht

Refrain beim 1. Mal melodisch anders,
als beim 2. und 3. Mal

Freiheit, die ich meine,
ist Freiheit, die ich lebe!
Freiheit, wie sie sein soll,
ist Freiheit, die ich gebe! !
Freiheit, wie ich sie seh(e),
ist Freiheit, die ich mir nehm(e)

Frei und nackt geboren, schon wickelt man Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…
Du willst was werden doch die Bildung fesselt Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…
Du nimmst (Dir) ein Weib, doch sie bindet Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…

Doch dann kam die Musik, Musik und meine Lieder, Lieder befrei`n mich immer wieder…

Freiheit, die ich meine,
ist Freiheit, die ich lebe!
Freiheit, wie sie sein soll,
ist Freiheit, die ich gebe!
Freiheit, wie ich sie seh(e),
ist Freiheit, die ich mir nehm(e)

Du wirst Vater, doch die Sorgen plagen Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…
Du wirst befördert, doch die Verantwortung erdrückt Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…
Du willst noch leben, doch der Tod – schon sieht er Dich
– so hast Du Dir das nicht gedacht…

Doch dann kam die Musik, Musik und meine Lieder, Lieder befrei`n mich immer wieder…

Freiheit, die ich meine,
ist Freiheit, die ich lebe!
Freiheit, wie sie sein soll,
ist Freiheit, die ich gebe!
Freiheit, wie ich sie seh(e),
ist Freiheit, die ich mir nehm(e)

Doch dann kam die Musik, Musik und meine Lieder, Lieder befrei`n mich immer wieder…

Eine Besonderheit dieses Songs KÖNNTE sein:
er beginnt mit dem Refrain, der aber bei der 1. Wiedergabe melodisch unterschiedlich sein sollte, als beim 2. und 3. Mal;
eine Besonderheit dieses Songs IST:
Bridge und Refrain nehmen mehr Text ein, als die Strophen.